Vita

Über Marcel

Disziplin:
Gerätturnen: Boden, Ringe, Sprung,
Barren, Reck, Pauschenpferd

Nationalität:
Deutschland

Geboren:
08.09.1987

Größe, Gewicht:
167 cm, 55kg

Beruf:
Sportfördergruppe der Bundeswehr

Verein: KTV Straubenhardt
Trainer: Valeri Belenki
Trainingsort:
Kunst-Turn-Forum Stuttgart
Schwäbischer Turnerbund

Grösste Erfolge

Olympische Spiele
7. Platz Mannschaft 2016
Silber Barren 2012 
Silber Mehrkampf 2012
4. Platz Mannschaft 2008

Weltmeisterschaften
Bronze Mannschaft 2007 
8. Platz Mehrkampf 2011

Europameistermeisterschaften
Gold Barren 2012
Gold Barren 2011
Bronze Reck 2011
Gold Mannschaft 2010
Bronze Boden 2010
Silber Mannschaft 2008

Deutsche Meisterschaften 

1 x Deutscher Meister Mehrkampf
7 x Deutscher Meister Barren
7 x Deutscher Meister Ringe
4 x Deutscher Meister Mannschaft

1 x Deutscher Vizemeister Mehrkampf 2016

Weitere Sportliche Erfolge
Gesamtsieg Weltcup 2012-2013
Gold Weltcup Stuttgart 2012
Gold Weltcup Glasgow 2012
Silber Weltcup in Stuttgart 2011 

1987

Marcel Nguyen wurde am 08.09.1987 in München geboren.
Im Alter von vier Jahren begann er mit dem Turnen und trat dem TSV Unterhaching bei. Seit 1995 trainierte er am Leistungszentrum in München

1997

Erfolgte die Aufnahme in den Perspektivkader, das heißt in den Kreis der besten jungen Kunstturner deutschlandweit.

2002

Erste Teilnahme an einem internationalen Wettkampf mit der Jugendnationalmannschaft. 

2006

Erfolgte zur optimalen Kombination von Leistungstraining und anstehendem Abitur die Rückkehr in das Münchener Leistungszentrum. 

2007

Wechselte Marcel nach bestandenem Abitur nach Stuttgart, wo er seitdem lebt und trainiert. Bei der WM gewann er die Bronze-Medaille mit der Mannschaft und wurde zudem Dritter am Boden beim Weltcup in Tokio.

2008

Erste Teilnahme an den Olympischen Spielen. Marcel erreichte mit der Mannschaft den 4. Platz.

2009

Marcel belegte bei der Champions Trophy und der Deutschen Meisterschaft Platz 2. Darauf folgte der Deutsche Meistertitel mit dem KTV Straubenhardt.

2010

Gewann erstmals eine Deutsche Mannschaft den Europameistertitel im Mehrkampf.  Er war zum einen Mitglied dieser Mannschaft und holte darüber hinaus Bronze am Boden.

2011

Gold am Barren bei der Europameisterschaft in Berlin. Zuletzt gelang dies einem deutschen Turner im Jahr 1955.

2012

Verteidigte Marcel seinen Titel als Barren-Europameister und wurde daraufhin für die Olympischen Spiele nominiert. In London präsentierte er sich abermals in Topform und holte nicht nur an seinem Paradegerät Barren Silber, sondern auch in der Königsdisziplin, dem Mehrkampf über sechs Geräte. Zuletzt war dies einem deutschen Turner vor 76 Jahren gelungen. 

Im August wurde Marcel von der Sportbild mit dem Award „Aufsteiger des Jahres“ (2012) ausgezeichnet und erhielt von Bundespräsident Gauck das „silberne Lorbeerblatt. Zudem belegte er bei den Wahlen zum „Sportler des Jahres“ den dritten Platz (gewählt von den deutschen Sportjournalisten). 

Im November/ Dezember siegte Marcel beim EnBW Turn-Weltcup in Stuttgart und beim Weltcup in Glasgow.

2013

Holte Marcel als erster Turner den Gesamtsieg im Mehrkampf-Weltcup. Zudem gewann er bei den Deutschen Meisterschaften Gold am Barren und an den Ringen.